Amnesty International Hochschulgruppe Leipzig

Impressum | Login

Hochschulgruppe Leipzig

StartseiteAktionswoche: "Invisible Victims" - Menschenrechtsverletzungen in Pakistan

Jawad und die Amnesty Hochschulgruppe Leipzig

04.04.2016

Aktionswoche: "Invisible Victims" - Menschenrechtsverletzungen in Pakistan

Die Amnesty Hochschulgruppe lädt herzlich ein zur Aktionswoche gegen Menschenrechtsverletzungen in Pakistan!

Vom 11. bis 15.04.2016 machen wir auf aktuelle - und in Europa fast gänzlich unbekannte - Menschenrechtsverletzungen in Pakistans größter Provinz Belutschistan aufmerksam.

Das erwartet Euch:

  • 11.04.2016 - 15.04.2016

Ausstellung im Foyer des Hörsaalgebäudes (Hauptcampus) täglich von 10:00 - 15:00 Uhr (Mo und Do auch bis 18:00 Uhr)

  • 14.04.2016

Podiumsgespräch mit Sigrid Krieg und politischen Flüchtlingen aus Pakistan im HS 7 (Hauptcampus)

18:30 Uhr Einlass
19:00 Uhr Beginn

Darum geht es:

Zu den schweren Menschenrechtsverletzungen gehören Folter, außergerichtliche Hinrichtungen und das „Verschwindenlassen“ von Menschen. Belutschistan ist die an Bodenschätzen reichste Region Pakistans, doch die Menschen dort sind die Ärmsten der Armen. Jede Partei, Vereinigung oder Studentenverbindung, die sich für die Rechte der Belutschen einsetzt, wird verboten und ihren Mitgliedern widerfährt eine brutale Verfolgung. Das Recht auf freie Meinungsäußerung, das Recht auf Bildung und viele weitere Menschenrechte werden dabei mit Füßen getreten. Mittlerweile wurden über 20.000 Männer und Frauen, die sich für die Rechte der Belutschen einsetzten, vom pakistanischen Militär entführt und sind bis heute nicht wieder aufgetaucht - zumindest nicht lebend.

Doch damit ist die komplizierte und wechselvolle Geschichte des Konflikts, der sich auch um die Unabhängigkeit einer Region dreht, die sich selbst als annektierten, unterdrückten Staat betrachtet, noch lange nicht zu Ende erzählt.

Deshalb laden wir dazu ein, unsere kostenlose Ausstellung auf dem Campus über diesen weitestgehend unbeachteten Konflikt zu besuchen und mit uns an unserem Informationsstand darüber ins Gespräch zu kommen.

Insbesondere freuen wir uns auf unsere Gäste und ein zahlreiches Publikum bei unserem Podiumsgespräch mit der Pakistan-Expertin Sigrid Krieg von Amnesty International Deutschland und aus Pakistan Geflohenen, wie dem politischen Flüchtling und jungen Vater Jawad Muhammad. - Fragen ausdrücklich erwünscht!

Setzt Euch mit uns und Eurer Stimme gegen die Menschenrechtsverletzungen in Pakistan ein und macht ihre unsichtbaren Opfer sichtbar!

Eintritt frei. Wir freuen uns über Spenden.